WÜRZBURG

Die Sprechtage werden von

Versichertensprecherin Kerstin Hanke

durchgeführt

Persönliche Beratung in den Sprechtagen der Versichertensprecher noch nicht möglich!

 

Die Pandemie hat die Gesellschaft weiterhin fest im Griff.

Dies hat selbstverständlich Auswirkungen auf die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und unsere Sprechtage als Versichertensprecher.

 

Es gilt nach wie vor, alle Kontakte privat wie beruflich, auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken. Aus diesem Grunde bleiben die Geschäftsstellen der Kranken- und Pflegeversicherung, die Auskunfts- und Beratungsstellen der Rentenversicherung und die Sozialmedizinischen Dienststellen weiter für den persönlichen Kundenkontakt geschlossen.

 

Dies gilt auch für die Sprechtage als Versichertensprecher.

 

Aus diesem Grund ist folgende Maßnahme zum Schutz aller unumgänglich.

  • Die Beratung unserer Mitarbeiter erfolgt bis auf weiteres fernmündlich.

  • Darüber hinaus können Anfragen auch über Mail abgearbeitet werden.

  • Unterlagen, welche Versicherte dem Versichertensprecher zur Einsicht geben möchten können eingescannt, fotografiert und per Mail zugeleitet oder per Post zugesandt werden.

 

Telefonisch ist die Beratung der Deutschen Rentenversicherung weiterhin zu erreichen unter:

                                 0800/ 1000 480 0

 

Rentenantrag in Pandemiezeiten

 

Damit finanzielle Nachteile ausgeschlossen werden können fristwahrende Anträge auch telefonisch, schriftlich oder über die Online-Dienste gestellt werden. In dringenden Fällen kann beim zuständigen Rentenversicherungsträger ein formloser Antrag gestellt werden. 

 

Ein Vordruck befindet sich auf der zweiten Seite.

 

Sie können auch einen Rentenantrag von Zuhause online stellen:

https://www.eservice-drv.de/eantrag/hinweis-ohne-karte.seam

 

Den Antrag für die KBS-Rentenzusatzversicherung finden Sie hier:

https://www.kbs.de/SharedDocs/Downloads/DE/RZV/Antrag_Betriebsrente.pdf?__blob=publicationFile&v=4

 

Sollten Sie die Links nicht übernehmen können, verweisen wir auf unsere Seite www.vlatko.de

oder www.versichertensprecher.de

 

Anträge können nach vorheriger Absprache telefonisch auch bei einem ehrenamtlichen Versichertenberater vor Ort gestellt werden. 

Alternativ können Versicherte Anträge auf elektronischem Weg über die Internetseite stellen. Auch alle Fragen zu Reha, Rente, Versicherung und Altersvorsorge können telefonisch geklärt werden. 

 

Sobald die Sprechtage wieder angeboten werden können, werden wir Sie auf diesem Weg informieren.

Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) Geschäftsstelle

Haugerring 2

97070 Würzburg

NUR NACH TERMINABSPRACHE UNTER: 0170 3630613

21.01.2020 ab 10:00 - 14:00 Uhr

20.02.2020 ab 10:00 - 14:00 Uhr

24.03.2020 ab 10:00 - 14:00 Uhr

27.04.2020 ab 10:00 - 14:00 Uhr